ALBA kassiert vierte Pleite im ULEB-Cup

SID
Dienstag, 18.12.2007 | 20:10 Uhr
Advertisement

Siauliai/Berlin - Die Basketballer von ALBA Berlin haben in der Gruppenphase des ULEB-Cups einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Der ehemalige deutsche Meister verlor beim litauischen Klub BC Siauliai mit 51:71 (19:39).

Durch die vierte Niederlage im siebten Vorrunden-Spiel rutschten die Berliner damit auf den vierten Rang ab. Die ersten drei Plätze in der Sechser-Gruppe garantieren den Sprung unter die letzten 32 Teams, zudem kommen die fünf besten Viertplatzierten aus den insgesamt neun Vorrunden-Gruppen in die K.o.-Phase.

Das nächste Europapokalspiel bestreitet ALBA am 8. Januar beim britischen Meister Guildford Heat.

Die Berliner begannen die Partie vor 4900 Zuschauern in der Siauliai-Arena nervös und mit zahlreichen Fehlern. Nach vier Minuten hatte der Bundesliga-Spitzenreiter erst zwei Punkte erzielt (2:11) und konnte auch im weiteren Verlauf seine Nervosität nicht ablegen.

Bester Berliner Werfer war der Amerikaner Julius Jenkins mit 22 Punkten. Für Siauliai traf Arturas Masiulis (18) am erfolgreichsten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung