Henins i-Tüpfelchen

SID
Sonntag, 21.10.2007 | 16:07 Uhr

Zürich - Die Weltranglisten-Erste Justine Henin aus Belgien hat das WTA-Turnier in Zürich gewonnen und ihren neunten Titel in dieser Saison gefeiert.

Die French- und US-Open-Siegerin setzte sich im Endspiel der mit 1,34 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung 6:4, 6:4 gegen die Französin Tatiana Golovin durch.

"Das war die beste Saison meiner Karriere und dass ich jetzt schon den neunten Titel in diesem Jahr gewonnen habe, ist wirklich toll", sagte Henin nach ihrem Sieg in 93 Minuten. Die kleine Wallonin ist nun seit dem Halbfinal-Aus in Wimbledon gegen die Französin Marion Bartoli unbesiegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung