Weltcup-Finale in Cancun

Kamrau-Corestein siegt vor Maurer

SID
Sonntag, 21.10.2007 | 15:47 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Cancun - Die deutschen Langstreckenschwimmerinnen Britta Kamrau-Corestein (Rostock) und Angela Maurer (Mainz) haben beim Weltcup-Finale im mexikanischen Cancun einen deutschen Doppelsieg über die olympische 10-km-Distanz gefeiert.

Dritte wurde die Tschechin Jana Pechanova. Den Weltcup-Gesamtsieg hatte sich Angela Maurer bereits im vorletzten Rennen gesichert. Britta Kamrau-Corestein belegte in der Gesamtwertung Rang zwei.

Trotz einer im Höhencamp von San Luis Potosi erlittenen Lebensmittelvergiftung und eines notwendigen Klinikaufenthaltes ging die Rostockerin beim Finale an den Start. "Ich habe mich erstaunlich gut gefühlt. Die letzten 1500 Meter bin ich ohne großen Probleme vorne weg ins Ziel geschwommen", sagte sie nach dem Rennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung