Magdeburg verpasst Finale

SID
Samstag, 20.10.2007 | 18:31 Uhr
Advertisement
NCAA Division I
Live
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Celje - EHF-Pokalsieger SC Magdeburg hat den Einzug in das Endspiel der Champions Trophy verpasst. Die Magdeburger mussten sich im Halbfinale des früher als Vereins-Europameisterschaft bekannten Wettbewerbs Gastgeber RK Celje Pivovarna Lasko mit 26:33 (11:16) geschlagen geben.

Vor rund 4200 Zuschauern in der Dvorana-Zlatorog-Arena war Christian Sprenger (5) bester Werfer für den SCM, der die Vereins-EM 2001 und 2002 gewonnen hat. Beim slowenischen Meister markierte Eduard Kokscharow (9/5) die meisten Tore. Bei seinen bisherigen vier Teilnahmen hatte der SCM jeweils das Finale erreicht.

Zwei Tage nach der peinlichen 37:40-Bundesliga-Heimschlappe gegen MT Melsungen waren die Bördeländer anfangs vor allem in der Offensive nicht auf der Höhe. Celje konnte nach Belieben schalten und walten. Der SCM brauchte neun Minuten, um sein erstes Tor zu erzielen und lag wenig später mit 1:6 (11.) im Hintertreffen.

Celje die frischere Mannschaft 

Nach der Einwechslung von Karol Bielecki und Grzegorz Tkaczyk gewann das Spiel der Magdeburger an Fahrt (10:10/24.). Aber in den letzten Minuten leistete sich der erste deutsche Champions-League-Sieger einige schlecht platzierte Würfe, die der starke Celje-Keeper Gorazd Skof parierte und seinem Team eine komfortable Halbzeitführung sicherte.

Im zweiten Abschnitt hatte die Mannschaft von Trainer Bogdan Wenta dann nichts mehr zuzusetzen. Celje war schneller auf den Beinen und wirkte auch vom Kopf her wesentlich frischer.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung