Leichtathletik

Prozess gegen Thanou und Kenteris eingestellt

SID
Dienstag, 30.10.2007 | 15:22 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Athen - Die griechische Justiz hat die strafrechtliche Verfolgung gegen das griechische Sprinter-Duo Ekaterina Thanou und Konstantinos Kenteris sowie ihren Trainer Christos Tzekos in Zusammenhang mit dem Balco-Laboratorium in Kalifornien eingestellt.

"Die griechische Justiz hat den Fall der angeblichen Kontakte des Trainers Tzekos und der Athleten mit Balco eingestellt", erklärten bei einer Pressekonferenz ihre Rechtsanwälte in Athen. Damit sei auch dieser Fall gegen ihre Klienten beendet, hieß es.

Allerdings steht ein weiterer Prozess gegen das Sprinterduo und ihren ehemaligen Trainer wegen Meineids aus. Ein Athener Gericht wird am 19. Juni 2008 entscheiden, ob die drei einen Verkehrsunfall kurz vor Beginn der Olympischen Spiele 2004 inszeniert haben. Die griechische Justiz war zu dem Schluss gekommen, dass Kenteris und Thanou einen Motorradunfall am 12. August 2004, einen Tag vor Beginn der Olympischen Spiele in Athen, nur vorgetäuscht hätten.

Thanou will Olympia-Gold von Sydney 2000

Damals hatten die Sprinter einen Dopingtest verpasst und für einen großen Skandal gesorgt. Kenteris und Thanou wurden daraufhin für zwei Jahre gesperrt. Thanou, die 100-Meter-Europameisterin von München 2002, setzte ihre Karriere nach dem Ende der Sperre fort: Bei der Hallen-EM 2007 in Birmingham wurde sie jedoch gnadenlos ausgepfiffen. Thanous Rechtsanwälte erklärten, dass ihre Klientin damit rechne, dass sie die olympische Goldmedaille von Sydney über 100 Meter erhalten werde.

Der Amerikanerin Marion Jones war der Olympiasieg 2000 aberkannt worden, nachdem sie zugegeben hatte, damals gedopt gewesen zu sein. Thanou hatte Platz zwei belegt. Kenteris hat seine Karriere beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung