Mit Selbstvertrauen in die Euroleague

SID
Mittwoch, 24.10.2007 | 15:13 Uhr
Advertisement

Bamberg - Nach dem perfekten Bundesliga-Start hofft der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg auch bei seiner Rückkehr in die Euroleague auf einen gelungenen Saisoneinstand.

"Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in die Partie", sagte Bambergs Trainer Dirk Bauermann vor dem Kräftemessen mit dem französischen Meister Chorale Roannein heimischer Halle. Nach fünf Siegen in der Bundesliga wollen die Oberfranken auch in der europäischen Königsklasse ihre reine Weste beibehalten.

Hauer fällt aus 

Verzichten muss Bauermann auf Sajmen Hauer. Der Aufbauspieler fällt wegen einen Haarrisses im Schienbeinköpfchen mindestens vier Wochen aus. Dagegen steht dem Einsatz von Center Luke Schenscher nach auskurierter Knieverletzung nichts mehr im Wege. "Wir gehen davon aus, dass er einsatzfähig ist", sagte Co-Trainer Volker Stix.

Das Team aus Roanne, das rund 75 Kilometer nordwestlich von Lyon liegt, kommt aus dem kleinsten Ort aller 24 Teams der diesjährigen Euroleague. Bekannteste Akteure beim französischen Meister sind Nationalspieler Pape Badiane und Adam Hess, der in der vergangenen Saison noch bei Vizemeister Artland Dragons Quakenbrück aufspielte.

Vor zwei Jahren hatte Bamberg in der europäischen Königsklasse einen Achtungserfolg verbuchen können. Die Oberfranken erreichten damals überraschend die Runde der letzten 16.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung