Europas neues Wunderkind

Von Florian Regelmann
Montag, 29.10.2007 | 15:35 Uhr
Rory McIlroy, Golf
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
MLB
Live
Rangers @ Twins
Rugby Union Internationals
Live
Argentinien -
Schottland
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
MLB
Orioles @ Twins
MLB
White Sox @ Astros
MLB
Padres @ Diamondbacks
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Reds @ Cubs
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
MLB
Yankees @ Blue Jays

München - Er ist erst 18 Jahre alt und kommt aus Holywood. Nein, kein Tippfehler. Es handelt sich nicht um Hollywood, den langweiligen Stadtteil in Los Angeles, sondern um das aufregende 12.000-Einwohner-Städtchen im Osten Nordirlands. Er ist das heißeste Thema in der europäischen Golf-Szene: Rory McIlroy.

Vor ein paar Monaten noch Amateur hat McIlroy keine fünf Turniere benötigt, um mit beeindruckenden Resultaten zu zeigen, dass in Europa ein neuer Gegenspieler für Tiger Woods herangewachsen ist.

"Ich muss zugeben, dass ich mich selbst überrascht habe. Es war ein großartiger Start für mich, ich hätte es mir nicht besser erhoffen können", so McIlroy zu SPOX.com.

Großer Auftritt bei der Open 

Der 1,80 Meter große Rechtshänder sorgte dieses Jahr bei der Open Championship für Furore. Nach einer famosen 68er-Runde, dem einzigen Bogey-freien Score des Tages, stand sein Name in Carnoustie weit oben auf dem Leaderboard. Am Ende musste er sich mit dem geteilten 42. Rang zufrieden geben. Einen bleibenden Eindruck hatte er dennoch hinterlassen.

Im Anschluss spielte McIlroy noch den Walker Cup, den traditionsreichsten Mannschaftswettbewerb im Amateur-Golf zwischen den USA und Großbritannien/Irland. Danach startete er seine Profi-Karriere.

Sensationeller Start der Profi-Karriere 

Angesichts der Tatsache, dass nicht mehr viele Turniere auf dem Programm der European Tour standen, war die Wahrscheinlichkeit hoch, dass McIlroy den beschwerlichen Weg über die Qualifying School wird gehen müssen, um sich die Spielberechtigung für 2008 zu sichern. Nicht viele können der gefürchteten Q-School-Mühle entgehen. Tiger Woods kommt einem in den Sinn, auch Phil Mickelson.

Nun kann man auch McIlroy in die elitäre Liste aufnehmen. Ein dritter Platz bei der hoch dotierten Alfred Dunhill Links Championship legte den Grundstein. Ein vierter Rang nur eine Woche später bei der Open de Madrid machte dann endgültig die Tour-Karte klar.

"Nicht zur Qualifying School zu müssen, ist perfekt. Mein guter Freund Oliver Fisher (19-jähriger Nick Faldo-Schüler, Anm. d. Red.) hat mir erzählt, dass der einzige Unterschied zu den Amateuren ist, dass die Pros hier auf der Tour auch an einem schlechten Tag noch einen guten Score posten können", berichtet McIlroy.

Ryder-Cup im Hinterkopf 

Bitte jetzt nicht ungläubig schauen, aber 2008 ist wieder ein Ryder-Cup-Jahr. Niemand sollte überrascht sein, wenn McIlroy sich für das Team von Captain Nick Faldo qualifizieren und in Valhalla dabei sein würde.

"An den Ryder Cup denke ich momentan gar nicht. Wenn ich gut spiele, wird sich das von alleine regeln. Ich habe es im Hinterkopf und will einfach Golf spielen. Wenn es klappen würde, wäre es fantastisch. Aber ich mache mir keinen zusätzlichen Druck. Ich werde in der Zukunft noch so viele Möglichkeiten haben, mich zu qualifizieren", meint McIlroy.

Wie bei Woods war auch bei ihm sehr früh sein Ausnahmetalent erkennbar. Mit zwei Jahren schlug der kleine Rory schon einen Drive an die 40 Meter weit.

Woods vs. McIlroy? 

Gut möglich, dass es in den nächsten Jahren häufiger bei Major-Turnieren zu Duellen Woods vs. McIlroy kommen wird. So weit sieht sich der hervorragende Eisenspieler aber noch nicht: „Tiger ist wahrscheinlich der beste Spieler aller Zeiten. Ich freue mich schon, ihn zu treffen und gegen ihn anzutreten. Allein davon, ihm zuzuschauen, werde ich sicher viel lernen können".

Abseits des Golf-Platzes hat der Tennis- Rap- und Hip-Hop-Fan vor allem eine Leidenschaft: Manchester United. "Ich liebe ManU. Hoffentlich werden sie das Champions-League-Finale erreichen. Da wäre ich dann gerne dabei", so McIlroy.

Geldsorgen hat der 18-Jährige jetzt schon keine mehr. Er hat millionenschwere Werbeverträge unterschrieben und sich kürzlich in der Nähe von Holywood eine Luxus-Immobilie gekauft, fünf Schlafzimmer inklusive. Kochen lernen will McIlroy in seinem neuen Zuhause aber nicht. Er hofft, dass seine Freundin Holly das erledigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung