Handball

Breivik als Trainerin der DHB-Frauen im Gespräch

SID
Montag, 02.03.2009 | 16:54 Uhr
Die Norwegerin Marit Breivik ist als neue DHB-Trainerin im Gespräch
© Getty

Nach Informationen des Fachmagazins Handballwoche wird die Norwegerin Marit Breivik als mögliche Trainerkandidatin für die deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft gehandelt.

Die norwegische Startrainerin Marit Breivik wird als mögliche Nachfolgerin für den im Januar als Bundestrainer der Handballerinnen zurückgetretenen Armin Emrich gehandelt.

Nach einem Bericht des Fachmagazins "Handballwoche" soll Breivik eine von sechs Kandidaten sein, die intensiv mit dem Deutschen Handball-Bund (DHB) verhandeln.

13 Titel in 15 Jahren gesammelt

Die 53-Jährige führte Norwegens Frauen als Nationaltrainerin in 15 Jahren zu 13 internationalen Titeln, unter anderem zum Olympiasieg. Gute Chancen werden auch Emrichs bisherigem Co-Trainer Rainer Osmann eingeräumt.

Der Eisenacher wird die DHB-Auswahl bei den beiden Test-Länderspielen gegen Rumänien am Samstag in Neckarsulm und am Sonntag in Tübingen betreuen.

Mehr Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung