Handball

Handball: SG Flensburg-Handewitt verpflichtet Jung-Nationalspieler Franz Semper

SID
Franz Semper wechselt zur SG Flensburg-Handewitt.

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt verstärkt sich mit Jung-Nationalspieler Franz Semper. Der 21-jährige Linkshänder vom Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig wechselt nach Ablauf seines aktuellen Vertrages 2020 zu den Norddeutschen und unterschrieb für zwei Jahre.

Semper soll in Flensburg die Nachfolge von Holger Glandorf, der seine Karriere 2020 beenden wird, im rechten Rückraum antreten.

"Für mich kam kein anderer Verein in Frage, um Leipzig zu verlassen", sagte Semper. Die SG sei für ihn "der nächste Schritt, um im internationalen Wettbewerb Erfahrung zu sammeln und mich somit auch als Nationalspieler weiter zu entwickeln".

Semper erzielte in seinen bisherigen 102 Bundesligaspielen 296 Tore für Leipzig. Mit 117 Treffern aus dem Feld ist er nach Matthias Musche aktuell der zweitbeste Feldtorschütze der Liga.

Trainer Machulla: "Semper ist absoluter Wunschspieler"

"Franz Semper ist einer meiner absoluten Wunschspieler", sagte SG-Trainer Maik Machulla. Flensburgs Geschäftsführer Dierk Schmäschke meinte: "Wir und unsere Fans freuen uns auf einen weiteren jungen deutschen Nationalspieler in unseren Reihen, und wir sind sehr glücklich darüber, dass Franz sich für die SG entschieden hat."

Semper gehörte als jüngster Spieler zum Kader der deutschen Nationalmannschaft, die im Januar bei der Heim-WM den vierten Platz erreichte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung