Handball

Handball - Nach Heinevetter-Wechsel nach Melsungen: Thomalla attackiert Füchse-Bosse

Von SPOX
Silvio Heinevetter wechselt 2020 von Berlin nach Melsungen.

Silvio Heinevetter wechselt 2020 von den Füchsen Berlin zur MT Melsungen. Schauspielerin Simone Thomalla, die Lebensgefährtin des Nationaltorhüters, ist vom Umzug in die hessische Kleinstadt alles andere als begeistert.

"Herausforderungen sind da, um sie zu meistern. Ich kann nicht behaupten, dass mich gerade diese besonders glücklich macht", sagte Thomalla der Bild über Heinevetters bevorstehenden Umzug nach Melsungen, wo der 34-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Saison unterschrieben hat.

Das Paar wird seine "Homebase" zwar weiterhin in Berlin haben, doch zwischen der Hauptstadt und Melsungen beträgt die Entfernung rund 400 Kilometer und damit ungefähr vier Stunden Autofahrt.

Thomalla giftete auch deshalb in Richtung der Berliner Bosse um Bob Hanning. "Ich hätte mir gewünscht, dass die Vereinsspitze der Füchse mehr um ihn gekämpft hätte", so die 53-Jährige.

Heinevetter war 2009 aus Magdeburg nach Berlin gewechselt. Nach elf Jahren zieht es den 190-maligen Nationalspieler nun weiter nach Melsungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung