Handball

Handball-WM: Norwegen wahrt Chance aufs Halbfinale - Spanien souverän

SID
War mit elf Toren gegen Dänemark der überragende Matchwinner für Norwegen: Magnus Jondal von der SG Flensburg-Handewitt.

Norwegen hat seine Chance auf den Halbfinaleinzug bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark gewahrt. Auch Europameister Spanien darf sich noch leichte Hoffnungen auf einen Platz unter den besten vier Mannschaften.

Vize-Weltmeister Norwegen bezwang Vize-Europameister Schweden im dänischen Herning in einem teils hochklassigen Spiel 30:27 (17:14) und hat in der Hauptrunden-Gruppe II nun 6:2 Punkte auf dem Konto. Bester Werfer der Norweger war der überragende Magnus Jondal vom deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt mit elf Toren.

Schweden hat nach der ersten Turnierniederlage ebenfalls 6:2 Zähler. Olympiasieger Dänemark führt die Gruppe mit 6:0 Punkten an und trifft am Montagabend noch auf Ägypten. Am letzten Spiel am Mittwoch kommt es zum Duell zwischen Dänemark und Schweden sowie Norwegen und Ungarn (3:5).

Spanien wahrt Minimalchance aufs Halbfinale

In der deutschen Gruppe I hat Spanien derweil seine Minimalchance auf das Halbfinale erhalten. Der Europameister setzte sich in Köln vor 17.209 Zuschauern gegen Kroatien-Bezwinger Brasilien mit 36:24 (19:13) durch und hat vor dem abschließenden Spiel gegen die deutsche Auswahl am Mittwoch (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) 4:4 Punkte.

Sollte das DHB-Team allerdings am Montagabend gegen Kroaten gewinnen, hätte Spanien im Medaillenkampf keine Chance mehr. Beste Werfer der Iberer gegen Brasilien (2:6) waren Ferran Sole und Aitor Arino mit jeweils sechs Toren.

Handball-WM: Ergebnisse vom Montag

AnwurfHeimAuswärtsErgebnis
18 UhrSpanienBrasilien36:24
18 UhrSchwedenNorwegen27:30
20.30 UhrKroatienDeutschland-:-
20.30 UhrÄgyptenDänemark-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung