Handball

Handball-WM: Superstar Laszlo Nagy wird wohl doch für Ungarn spielen

Von SPOX
Laszlo Nagy (r.) wird wohl doch für Ungarn bei der WM zum Einsatz kommen.
© getty

Die ungarische Legende Laszlo Nagy ist nun doch mit der Nationalmannschaft zur Handball-WM 2019 gereist. Alles deutet daraufhin, dass der 37-jährige Rückraumspieler zumindest in den alles entscheidenden Partien für Ungarn auflaufen wird.

"Wenn Laszlo Nagy in den drei Schlüsselspielen helfen kann, dann wäre es ein großer Fehler, ihn nicht zu berufen", sagte Trainer Istvan Csoknyai, der den Mann vom Spitzenklub Veszprem bislang lediglich in den erweiterten Kader berufen hat.

Demnach wird Nagy wohl in Kopenhagen die Partien in Gruppe D gegen Argentinien, Katar und Ägypten bestreiten. Angola glaubt man auch so bezwingen zu können. Ob Nagy auch gegen Schweden zum Einsatz kommt, ist offen.

Laszlo Nagy: "Die beste Lösung für das Team"

"Ich bin 2017 aus dem Nationalteam zurückgetreten, aber ich habe wieder in den Qualifikationsspielen für die WM gegen Slowenien gespielt und nachher wurde mir gesagt, dass ich auch bei der WM spielen könnte", sagte der 2,09-Meter-Riese.

Und weiter: "Istvan Csoknyai zählt auf mich, ich werde beim Team sein wie die anderen Spieler auch - wir sind der Überzeugung, dass dies die beste Lösung für das Team ist."

Nagy spielte 12 Jahre lang beim FC Barcelona und wurde mit den Katalanen vier Mal spanischer Meister und zwei Mal Champions-League-Sieger. Seit 2012 ist er wieder zurück in der ungarischen Heimat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung