Handball

Handball - HBL, 34. und letzter Spieltag live im TV: Wird Flensburg oder die Löwen Meister?

Von SPOX
Die SG Flensburg-Handewitt kann mit einem Sieg gegen Göppingen den Meistertitel perfekt machen.
© getty

Am Sonntag steht in der Handball-Bundesliga der letzte Spieltag an. Die SG Flensburg-Handewitt kann mit einem Sieg gegen Göppingen den Meistertitel perfekt machen. Die Rhein-Neckar Löwen müssen gegen Leipzig einen Sieg holen, um überhaupt noch Chancen zu haben, die Tabellenspitze zu übernehmen (Die Titel-Konferenz JETZT im LIVETICKER). Gleichzeitig müsste Flensburg unentschieden spielen oder verlieren. SPOX zeigt Euch die finalen Paarungen.

Lange Zeit standen die Löwen an der Tabellenspitze und hatten den dritten Meistertitel in Folge im Visier. Doch aus den vergangenen fünf Spielen holten sie nur zwei Siege, während Flensburg davon alle gewann.

Auch im Abstiegskampf geht es heiß her. Im Gegensatz zur Fußball-Bundesliga steigen beim Handball nur die letzten beiden Teams ab. Dort stehen aktuell Ludwigshafen und Hüttenberg, die beide das Ziel haben, den Sechzehnten N-Lübbecke noch zu überholen. Alle drei Teams stiegen erst im vergangenen Jahr in die höchste Spielklasse auf.

Wo kann ich die Spiele der Handball-Bundesliga live sehen?

Alle Partien des finalen Spieltags sind live beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen. Um 14 Uhr beginnen die Vorberichte und anschließend sind alle Begegnungen im Einzelspiel sowie in einer großen Konferenz zu sehen. Zudem bietet der Sender auch Livestreams bei Sky Go an.

Der 34. Spieltag in der Handball-Bundesliga

DatumHeimGastTV/Livestream
So, 03.06., 15 UhrLudwigshafenErlangenSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrFüchse BerlinHüttenbergSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrRhein-Neckar LöwenLeipzigSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrMagdeburgMelsungenSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrFlensburg-HandewittFrisch Auf! GöppingenSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrLemgoN-LübbeckeSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrMindenTHW KielSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrStuttgartWetzlarSky/ Sky Go
So, 03.06., 15 UhrGummersbachHannover-BurgdorfSky/ Sky Go

Die Tabelle vor dem 34. Spieltag

RangTeamSpieleTordifferenzPunkte
1Flensburg-Handewitt33+14154
2Rhein-Neckar Löwen33+20253
3Füchse Berlin33+8851
4Magdeburg33+10848
5THW Kiel33+12847
6Hannover-Burgdorf33+5145
7Melsungen33+6741
8Leipzig33+1637
9Lemgo33-5332
10Frisch Auf! Göppingen33-531
11Wetzlar33+228
12Minden33-6526
13Erlangen33-8525
14Stuttgart33-9720
15Gummersbach33-10716
16N-Lübbecke33-13214
17Ludwigshafen33-12113
18Hüttenberg33-13813

Handball-Bundesliga: Die letzten zehn Meister

Bevor in den vergangenen zwei Jahren die Rhein-Neckar Löwen den Titel gewannen, war der THW Kiel die klar dominierende Mannschaft in Deutschland gewesen. Mit 20 Titeln sind die Norddeutschen zudem der Rekordmeister. Für Flensburg wäre es nach 2004 überhaupt erst die zweite Meisterschaft in der Vereinsgeschichte.

JahrMeister
2017Rhein-Neckar Löwen
2016Rhein-Neckar Löwen
2015THW Kiel
2014THW Kiel
2013THW Kiel
2012THW Kiel
2011HSV Hamburg
2010THW Kiel
2009THW Kiel
2008THW Kiel
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung