Handball

Handball-WM 2019: Teilnehmer, Modus und Termine der Heim-Weltmeisterschaft

Von SPOX
Alles zur WM 2019.
© getty

Die 26. Handball-Weltmeisterschaft der Männer wird 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen. Gleichzeitig ist es die erste WM, die in Kooperation von zwei Handballverbänden organisiert wird. Hier gibt's alle Infos zur WM 2019 - inklusive den Teilnehmern, dem DHB-Team, den Terminen sowie dem Modus.

Die Handball-Weltmeisterschaft wird im Wechsel mit der Europameisterschaft alle zwei Jahre ausgetragen. 2017 fand das Turnier in Frankreich statt, 2019 steht dann erstmals seit der WM 2007 wieder ein Heimturnier für das DHB-Team an.

Wann findet die Handball-WM 2019 statt?

Die Handball-WM 2019 findet vom 9. Januar bis zum 27. Januar 2019 in Deutschland und Dänemark statt. Dabei wird das Eröffnungsspiel in der Mecedes-Benz-Arena Berlin ausgetragen. Das Finale steigt wiederum in der Royal Arena in Kopenhagen.

In welchem Modus wird gespielt?

Insgesamt werden 24 Nationen an der WM 2019 teilnehmen. Aufgeteilt werden diese zunächst in vier Gruppen mit je sechs Teams. Davon ziehen, nachdem jeder gegen jeden gespielt hat, die Plätze eins bis drei in die Hauptrunde ein. Die zwölf Hauptrunden-Teilnehmer werden erneut in zwei Sechser-Gruppen unterteilt, die ersten beiden ziehen jeweils in das Halbfinale ein. Dadurch werden letztendlich 96 WM-Spiele stattfinden.

Handball-WM 2019: So wurden die Plätze für die Endrunde vergeben

  • Afrika: Drei qualifizierte Teilnehmer
  • Amerika: Drei qualifizierte Teilnehmer
  • Asien: Vier qualifizierte Teilnehmer
  • Europa: Weltmeister Frankreich, Europameister Spanien, Gastgeber Dänemark und Deutschland sowie neun weitere Teilnehmer
  • Ozeanien: Ein qualifizierter Teilnehmer

Handball-WM 2019: Der erweiterte Kader der deutschen Mannschaft

  • Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Johannes Bitter (TVB 1898 Stuttgart)
  • Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain), Matthias Musche (SC Magdeburg), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)
  • Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen)
  • Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo Lippe), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig)
  • Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Franz Semper (SC DHfK Leipzig), Christoph Steinert (HC Erlangen)
  • Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
  • Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Erik Schmidt (Füchse Berlin), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)

Spielorte der Handball-WM 2019

OrtLandHalleKapazität
BerlinDeutschlandMercedes-Benz-Arena13.000
KölnDeutschlandLanxess Arena19.500
MünchenDeutschlandOlympiahalle12.463
HamburgDeutschlandBarclaycard Arena13.000
KopenhagenDänemarkRoyal Arena14.500
HerningDänemarkJyske Bank Boxen15.000

Wo wird die deutsche Nationalmannschaft ihre Spiele austragen?

Deutschland wird die Vorrunden-Spiele alle in Berlin austragen. Im Falle des sportlichen Erfolgs würde die Nationalmannschaft nach Köln umziehen. Für die Halbfinals wäre dann Hamburg die Spielstätte, bevor es zu den Medaillen-Spielen nach Kopenhagen gehen würde.

Handball-WM 2018: Die Gruppen

Am Montag, den 25. Juni wurden die Gruppen im Rathaus in Kopenhagen ausgelost. Das sind die Gruppen:

  • Gruppe A: Deutschland, Korea, Brasilien, Serbien, Russland, Frankreich
  • Gruppe B: Japan, Bahrain, Island, Mazedonien, Kroatien, Spanien
  • Gruppe C: Dänemark, Saudi-Arabien, Chile, Tunesien, Österreich, Norwegen
  • Gruppe D: Schweden, Angola, Ägypten, Argentinien, Katar, Ungarn

Wo gibt es Tickets für die Handball-WM 2019?

Der offizielle Verkauf der Tickets hat am 1. März 2018 begonnen. Die Karten können über die offizielle Website des Events erworben werden. Tageskarten für Spieltage der Vor- und Hauptrunde sind bereits ab 15 Euro erhältlich. Nach der Auslosung im Sommer gingen weitere Tickets in den Verkauf.

In der ersten Verkaufsphase wurden bereits 27.000 Venue Packages verkauft, die den Eintritt für alle Spiele am ausgewählten Standort garantieren.

Wo findet der President's Cup statt?

Die Viert- bis Sechstplatzierten der Vorrundengruppen werden im President's Cup in Köln und Kopenhagen am 19. und 20. Januar die Plätze ausspielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung