HSV-Handballer beantragen Lizenz für 2. Bundesliga

SID
Mittwoch, 28.02.2018 | 14:41 Uhr
HSV-Handballer beantragen Lizenz für 2. Liga.
© getty

Der HSV Hamburg stellt die Weichen für die Rückkehr auf die große Handball-Bühne.

Mit der fristgerechten Abgabe des Lizenzantrages für die 2. Bundesliga ist der frühere Champions-League-Sieger der erneuten Professionalisierung einen Schritt nähergekommen. Bereits im Vorfeld wurde die Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes in die neu gegründete Handball Sport Management und Marketing GmbH eingeleitet.

"Für den Fall des Aufstiegs in die 2. Liga erfüllen wir somit die administrativen Grundvoraussetzungen für eine sportlich sowie betriebswirtschaftlich nachhaltige Zukunftsplanung", sagte Präsident Marc Evermann. Der HSV, trainiert von 2007-Weltmeister Torsten Jansen, führt die Regionalliga Nord nach zwei Dritteln der Saison mit sechs Punkten Vorsprung an. Die HSV-Profimannschaft hatte Anfang 2016 Insolvenz angemeldet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung