Handball-EM, Deutschland vs. Montenegro: DHB-Team in der Einzelkritik

 
Das DHB-Team hat zum EM-Auftakt Montenegro mit 32:19 geschlagen. Wer hat sich gute Noten verdient? Bewertet werden nur Spieler, die mindestens zehn Minuten auf der Platte standen. Die SPOX-Einzelkritik...
© getty
Das DHB-Team hat zum EM-Auftakt Montenegro mit 32:19 geschlagen. Wer hat sich gute Noten verdient? Bewertet werden nur Spieler, die mindestens zehn Minuten auf der Platte standen. Die SPOX-Einzelkritik...
TORHÜTER - Andreas Wolff: Bekam einige leichtere Aufgaben gestellt, parierte aber auch freie Würfe. Wolff wehrte 12 von 26 Versuchen und damit 46 Prozent aller Würfe ab. Note: 1,5
© getty
TORHÜTER - Andreas Wolff: Bekam einige leichtere Aufgaben gestellt, parierte aber auch freie Würfe. Wolff wehrte 12 von 26 Versuchen und damit 46 Prozent aller Würfe ab. Note: 1,5
TORHÜTER - Silvio Heinevetter: Kam erst zum Schluss für 9:32 Minuten in die Partie, als Wolff verletzungsbedingt vom Feld musste. Wehrte 3 von 8 Würfen (38 Prozent) ab. Note: Keine Bewertung
© getty
TORHÜTER - Silvio Heinevetter: Kam erst zum Schluss für 9:32 Minuten in die Partie, als Wolff verletzungsbedingt vom Feld musste. Wehrte 3 von 8 Würfen (38 Prozent) ab. Note: Keine Bewertung
LINKSAUSSEN - Uwe Gensheimer: Tolles Spiel vom Kapitän. Gensheimer war mit 9 Toren bester Werfer, er vergab lediglich einen Siebenmeter und kam somit auf eine Gesamttrefferquote von 90 Prozent. Note: 1,5
© getty
LINKSAUSSEN - Uwe Gensheimer: Tolles Spiel vom Kapitän. Gensheimer war mit 9 Toren bester Werfer, er vergab lediglich einen Siebenmeter und kam somit auf eine Gesamttrefferquote von 90 Prozent. Note: 1,5
RÜCKRAUM LINKS - Julius Kühn: Zwischenzeitlich sogar im Mittelblock aktiv, zeigte Kühn eine grundsolide Leistung. Versenkte 3 von 4 Würfen und stand insgesamt 17:53 Minuten auf dem Feld. Note: 2,5
© getty
RÜCKRAUM LINKS - Julius Kühn: Zwischenzeitlich sogar im Mittelblock aktiv, zeigte Kühn eine grundsolide Leistung. Versenkte 3 von 4 Würfen und stand insgesamt 17:53 Minuten auf dem Feld. Note: 2,5
RÜCKRAUM LINKS - Paul Drux: Durfte erst so richtig mitmischen, als die Partie schon entschieden war. Der Berliner machte seine Sache aber toll und versenkte alle seine 5 Würfe auf teilweise sehenswerte Art und Weise. Note: 2
© getty
RÜCKRAUM LINKS - Paul Drux: Durfte erst so richtig mitmischen, als die Partie schon entschieden war. Der Berliner machte seine Sache aber toll und versenkte alle seine 5 Würfe auf teilweise sehenswerte Art und Weise. Note: 2
RÜCKRAUM MITTE - Maximilian Janke: Durfte lange Zeit in Angriff und Abwehr ran, stand insgesamt 29:46 Minuten auf der Platte. Handelte sich schnell zwei Zeitstrafen ein und sah kurz vor Schluss die Rote Karte. Das geht sicher noch besser! Note: 4
© getty
RÜCKRAUM MITTE - Maximilian Janke: Durfte lange Zeit in Angriff und Abwehr ran, stand insgesamt 29:46 Minuten auf der Platte. Handelte sich schnell zwei Zeitstrafen ein und sah kurz vor Schluss die Rote Karte. Das geht sicher noch besser! Note: 4
RÜCKRAUM MITTE - Steffen Fäth: Hatte mit 73 Sekunden die geringste Einsatzzeit aller DHB-Spieler. Erzielte mit seinem einzigen Wurf ein Tor. Note: Keine Bewertung
© getty
RÜCKRAUM MITTE - Steffen Fäth: Hatte mit 73 Sekunden die geringste Einsatzzeit aller DHB-Spieler. Erzielte mit seinem einzigen Wurf ein Tor. Note: Keine Bewertung
RÜCKRAUM MITTE - Philipp Weber: Legte in seinem ersten EM-Spiel los wie die Feuerwehr und erzielte 3 der ersten 4 DHB-Treffer (insgesamt 3 von 5). Danach war Weber, der in der Abwehr ganz rechts und ganz links zum Einsatz kam, eher unauffällig. Note: 2,5
© getty
RÜCKRAUM MITTE - Philipp Weber: Legte in seinem ersten EM-Spiel los wie die Feuerwehr und erzielte 3 der ersten 4 DHB-Treffer (insgesamt 3 von 5). Danach war Weber, der in der Abwehr ganz rechts und ganz links zum Einsatz kam, eher unauffällig. Note: 2,5
RÜCKRAUM RECHTS - Steffen Weinhold: Auch Weinhold setzte vor allem in den ersten 30 Minuten im Angriff Akzente. Der Kieler verwandelte alle seine 3 Würfe und packte in der Abwehr energisch zu. Note: 2
© getty
RÜCKRAUM RECHTS - Steffen Weinhold: Auch Weinhold setzte vor allem in den ersten 30 Minuten im Angriff Akzente. Der Kieler verwandelte alle seine 3 Würfe und packte in der Abwehr energisch zu. Note: 2
RÜCKRAUM RECHTS - Kai Häfner: Kam in der ersten Halbzeit kaum zum Zug, letztlich aber doch auf 30:53 Minuten Einsatzzeit. Verwandelte 2 von 4 Würfen, sein Auftritt war okay. Note: 3
© getty
RÜCKRAUM RECHTS - Kai Häfner: Kam in der ersten Halbzeit kaum zum Zug, letztlich aber doch auf 30:53 Minuten Einsatzzeit. Verwandelte 2 von 4 Würfen, sein Auftritt war okay. Note: 3
RECHTSAUSSEN - Patrick Groetzki: War in seinen 13:45 Minuten im Angriff kein Faktor und gab keinen Wurf ab. Groetzki zeigte einmal aber eine unfassbare Rettungstat, als er einen Wurf auf das leere Tor per Hechtsprung klärte. Note: 3,5
© getty
RECHTSAUSSEN - Patrick Groetzki: War in seinen 13:45 Minuten im Angriff kein Faktor und gab keinen Wurf ab. Groetzki zeigte einmal aber eine unfassbare Rettungstat, als er einen Wurf auf das leere Tor per Hechtsprung klärte. Note: 3,5
RECHTSAUSSEN - Tobias Reichmann: Erhielt mit 30 Minuten deutlich mehr Einsatzzeit als Groetzki und machte 1 Tor bei 2 Würfen. Unter dem Strich gibt es auch bei Reichmann noch deutlich Luft nach oben. Note: 3,5
© getty
RECHTSAUSSEN - Tobias Reichmann: Erhielt mit 30 Minuten deutlich mehr Einsatzzeit als Groetzki und machte 1 Tor bei 2 Würfen. Unter dem Strich gibt es auch bei Reichmann noch deutlich Luft nach oben. Note: 3,5
KREIS - Jannik Kohlbacher: Auch vor allem in der zweiten Halbzeit und damit in der "Garbage-Time" im Einsatz, sorgte Kohlbacher für ordentlich Wirbel im Angriff. Seine Ausbeute in 25:05 Minuten: 3 Treffer bei 4 Würfen. Note: 2,5
© getty
KREIS - Jannik Kohlbacher: Auch vor allem in der zweiten Halbzeit und damit in der "Garbage-Time" im Einsatz, sorgte Kohlbacher für ordentlich Wirbel im Angriff. Seine Ausbeute in 25:05 Minuten: 3 Treffer bei 4 Würfen. Note: 2,5
KREIS - Hendrik Pekeler: Machte im Mittelblock mit Wiencek einen guten Job, kann aber natürlich im Angriff noch viel mehr - 0 von 1. Note: 3
© getty
KREIS - Hendrik Pekeler: Machte im Mittelblock mit Wiencek einen guten Job, kann aber natürlich im Angriff noch viel mehr - 0 von 1. Note: 3
KREIS - Patrick Wiencek: Im Mittelblock mit Pekeler und Roscheck überzeugend in der Abwehr, dazu im Angriff effektiv (2 Tore bei 2 Versuchen). Note: 2
© getty
KREIS - Patrick Wiencek: Im Mittelblock mit Pekeler und Roscheck überzeugend in der Abwehr, dazu im Angriff effektiv (2 Tore bei 2 Versuchen). Note: 2
KREIS - Bastian Roscheck: Seine Nominierung für Lemke wurde viel diskutiert. Machte seine Sache in knapp 19 Minuten gegen Montenegro passabel. Note: 3,5
© getty
KREIS - Bastian Roscheck: Seine Nominierung für Lemke wurde viel diskutiert. Machte seine Sache in knapp 19 Minuten gegen Montenegro passabel. Note: 3,5
1 / 1
Werbung
Werbung