Uwe Gensheimer vor Vertragsverlängerung bei PSG: "Es gibt Signale"

SID
Dienstag, 02.01.2018 | 16:17 Uhr
Uwe Gensheimer vor Vertragsverlängerung bei PSG
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer wird wohl über 2019 hinaus für den französischen Meister Paris Saint-Germain auflaufen.

"Es gibt Signale, dass der Verein mit mir verlängern will. Wenn das EM-Turnier vorbei ist, werden wir sprechen", sagte der Linksaußen im Interview mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten (Mittwochsausgabe).

Der 31-Jährige, der 2016 von den Rhein-Neckar Löwen zum Starensemble aus der französischen Hauptstadt gewechselt war, fühlt sich im Hexagon mehr geachtet als in der Heimat.

"Du wirst in Frankreich als Sportler anders wahrgenommen, dir stehen alle Türen offen", sagte Gensheimer und führte aus: "Dieser Neidfaktor ist in Frankreich nicht da. In Deutschland wirst du als Sportler oft abgestempelt als einer, der nichts gelernt hat."

Mit Optimismus zur EM

Das Projekt Titelverteidigung bei der EM in Kroatien (12. bis 28. Januar) geht der gebürtige Mannheimer mit verhaltenem Optimismus an: "Wir gehören zum Favoritenkreis dazu, und wir wollen zumindest das Halbfinale erreichen. Aber die Leistungsdichte in der Weltspitze ist so eng, da gehört auch das Quäntchen Glück dazu."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung