Handball

EM 2018: Dänemark schlägt Slowenien und nimmt Kurs auf das Halbfinale

SID
Freitag, 19.01.2018 | 22:39 Uhr
Übernahmen die Führung in der deutschen Hauptrundengruppe: Mikkel Hansen und die dänische Nationalmannschaft
© getty

Olympiasieger Dänemark hat bei der Handball-EM in Kroatien Kurs auf das Halbfinale genommen. Der zweimalige Europameister besiegte in der deutschen Hauptrundengruppe in Varazdin den WM-Dritten Slowenien mit 31:28 (16:14) und übernahm mit vier Punkten die Tabellenführung.

Bester Werfer der Dänen war der überragende Flensburger Rechtsaußen Lasse Svan mit elf Toren. Bei den Slowenen (ein Punkt) erzielte Miha Zarabec vom deutschen Rekordmeister THW Kiel sechs Treffer.

Die Auswahl des DHB hatte zum Auftakt der Hauptrunde einen 22:19 (9:10)-Arbeitssieg gegen Tschechien (zwei Punkte) und hat ebenso wie Dänemark vier Zähler auf dem Konto. Am Sonntag (ab 18.15 im LIVETICKER) kommt es zum Duell zwischen Dänemark und Deutschland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung