Handball

Frauen-Handball: Frankreich gewinnt WM-Titel

SID
Frankreich gewann das Finale von Hamburg
© getty

Frankreichs Handballballerinnen haben Norwegen entthront und den WM-Titel gewonnen. Der Olympiazweite besiegte den norwegischen Titelverteidiger im Finale von Hamburg mit 23:21 (11:10) und holte zum zweiten Mal nach 2003 die begehrte Trophäe. Bronze gewann die Niederlande durch ein 24:21 (14:8) gegen Schweden.

Frankreich beendete mit dem Erfolg vor 11.261 Zuschauern in der ausverkauften Barclaycard Arena die norwegische Ausnahmestellung im Frauenhandball. Neben den drei WM-Titeln 1999, 2011 und 2015 hatten die Nordeuropäerinnen sechs der letzten sieben Europameisterschaften gewonnen.

Deutschland war beim Turnier im eigenen Land im Achtelfinale gegen Dänemark (17:21) ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung