Dänemark und Schweiz Kandidat für Handball-EM 2022 und 2024

Dänemark und Schweiz konkurrieren mit DHB

SID
Freitag, 03.11.2017 | 14:54 Uhr
Michael Wiederer freut sich über die Bewerbung des DHB für die Handball EM 2022 und 2024
© getty
Advertisement
ACB
Live
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Konkurrenz für die deutsche EM-Bewerbung für 2024: Dänemark und die Schweiz haben ihre gemeinsame Kandidatur für die EM-Endrunden der Männer in den Jahren 2022 und 2024 ebenso beim europäischen Dachverband EHF offiziell eingereicht wie Ungarn und die Slowakei.

Dies teilte der Schweizerische Handball-Verband (SHV) am Freitag mit. Über die Vergabe der Turniere entscheidet der EHF-Kongress im Juni 2018.

Erst am vergangenen Wochenende hatte der DHB entschieden, sich auf eine alleinige Bewerbung für 2024 zu konzentrieren. Zuvor war zusätzlich eine gemeinsame Kampagne mit Dänemark und der Schweiz für das Turnier 2022 geplant. "Die Bewerbung ist nicht nur berechtigt, sondern ich hoffe auch, dass wir 30 Jahre nach der Frauen-EM in Deutschland eine gute Veranstaltung hinbekommen können", sagte EHF-Präsident Michael Wiederer zur Bewerbung des DHB kürzlich beim Verbandstag.

Damit gibt es für die Europameisterschaften 2022 und 2024 nun jeweils drei Bewerber. Für die Endrunde 2022 steigen Belgien, Spanien und Frankreich mit einer gemeinsamen Dreier-Bewerbung gegen die Doppel-Kampagnen von Dänemark/Schweiz und Ungarn/Slowakei in den Ring. Mit letztgenannten Doppel-Bewerbungen wetteifert Deutschland um die Austragung im Jahr 2024.

Für die Frauen-EM 2022 ist bei der EHF bislang nur die gemeinsame Bewerbung von Slowenien, Mazedonien und Montenegro als Ausrichter eingegangen. Für die Austragung der Endrunde 2024 gibt es noch keinen Bewerber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung