EHF-Cup: Lösbare Aufgaben für deutsche Klubs

SID
Dienstag, 17.10.2017 | 14:59 Uhr
Machbare Aufgaben für die deutschen Mannschaften
© getty

Lösbare Aufgaben für die deutschen Klubs im EHF-Cup: Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen trifft in der 3. Runde des Europapokals auf das norwegische Team von OIF Arendal, der Vorjahreszweite Füchse Berlin bekommt es mit dem FC Porto zu tun und der SC Magdeburg spielt gegen die Rumänen von HC Dobregea Sud Constanta.

Dies ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

Die Hinspiele sollen am 18./19. November ausgetragen werden, die Rückspiele eine Woche später. Magdeburg und Göppingen haben zunächst Heimrecht, Berlin beginnt mit einem Auswärtsspiel in der portugiesischen Hafenstadt.

Die jeweiligen Gewinner erreichen die Gruppenphase, die am 10. Februar 2018 starten wird. In den vergangenen drei Jahren kam der Sieger des EHF-Cups wie in 13 der letzten 14 Spielzeiten stets aus der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung