Handball

Gummerbacher Zwischenhoch wieder vorbei

SID
Der VfL Gummersbach muss bereits die dritte Niederlage in Kauf nehmen
© getty

Der Aufwärtstrend des Ex-Rekordmeisters VfL Gummersbach in der Bundesliga ist nur von kurzer Dauer gewesen. Nach dem ersten Saisonsieg vor Wochenfrist gegen FA Göppingen mussten die Oberbergischen beim Vorjahresaufsteiger HC Erlangen mit 22:25 (9:12) bereits ihre dritte Niederlage im vierten Saisonspiel quittieren.

Die Gastgeber feierten ihr zweites Erfolgserlebnis in Serie und verbesserten sich mit 4:2 Punkten vorläufig in die obere Tabellenhälfte.

Vor 3619 Zuschauern waren Christoph Steinert und Johannes Sellin mit jeweils sechs Treffern die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber. Gummersbachs bester Torschütze war Moritz Preuss mit ebenfalls sechs Toren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung