Erste Hannover-Pleite, Stuttgart Derby-Sieger

SID
Sonntag, 24.09.2017 | 16:51 Uhr
Kai Häfner und Hannover haben die erste Pleite in dieser Saison kassiert
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
NHL
All-Star Skills Competition
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 3
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NHL
NHL: All-Star Game
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
Davis Cup Men National_team
Kasachstan -
Schweiz -
Tag 1
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Heat @ 76ers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
Davis Cup Men National_team
Kasachstan -
Schweiz -
Tag 2
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
Davis Cup Men National_team
Kasachstan -
Schweiz -
Tag 3
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NHL
Senators@Canadiens
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK -
Bayreuth
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Orlandina

Die Siegesserie von Überraschungs-Tabellenführer TSV Hannover-Burgdorf ist gerissen. Die Mannschaft der Stunde in der Handball-Bundesliga unterlag nach fünf Siegen am 6. Spieltag beim DHfK Leipzig 23:25 (11:11).

Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen gewann dagegen souverän mit 36:27 (19:17) gegen Schlusslicht TuS N-Lübbecke, das die Partie jedoch lange offen hielt und in der ersten Halbzeit für das 20.000 Tor der Bundesliga-Geschichte sorgte.

Der SC Magdeburg festigte mit einem ungefährdeten 34:25 (19:11) gegen GWD Minden seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Im Nachholspiel des vierten Spieltags siegte der TVB Stuttgart im württembergischen Derby beim FA Göppingen 23:21 (13:10).

"In der ersten Halbzeit waren wir zu lethargisch, da waren wir nicht richtig da. 17 Gegentore zur Halbzeit gegen Lübbecke sind zu viel. Da war es wichtig, in der zweiten Halbzeit ein Zeichen zu setzen", sagte Löwen-Kapitän Andy Schmid bei Sky.

Stuttgart gewinnt Derby

Bei Hannover-Burgdorf, das mit 10:2 Punkten weiterhin Tabellenführer ist, war in einer über die gesamte Spielzeit sehr ausgeglichenen Partie der dänische Linksaußen Casper Mortensen (9) der erfolgreichste Werfer, bei Leipzig überzeugte Philipp Weber mit acht Treffern.

In Mannheim glänzte wie gewohnt Löwen-Regisseur Schmid mit sieben Toren für den Favoriten, der nach seinen beiden Champions-League-Partien unter der Woche das vierte Spiel innerhalb von neun Tagen absolvierte. Lübbecke begrenzte den Rückstand bis zur Halbzeit stets auf höchstens zwei Punkte, musste die Löwen nach dem Seitenwechsel dann aber doch ziehen lassen.

In Göppingen waren Stuttgarts Rückraumspieler Stefan Salger und Michael Kraus mit Frisch Aufs Zarko Sesum die besten Werfer (jeweils 5). Stuttgarts ehemaliger Nationaltorwart Johannes Bitter glänzte mit 16 Paraden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung