Löwen erneut Meister: "Unfassbar, unglaublich"

SID
Donnerstag, 01.06.2017 | 12:57 Uhr
Die Rhein-Neckar Löwen organisierten kurzfristig Sektflaschen, um ordentlich zu feiern zu können
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Die Rhein-Neckar Löwen sind erneut deutscher Meister - und das schon zwei Spieltage vor dem Saisonende. Die lange Partynacht war gar nicht geplant.

"Ich hätte nie gedacht, dass wir heute schon die Meisterschaft feiern", sagte der überragende Löwen-Spielmacher Andy Schmid nach dem 28:19 (11:10) gegen Rekordmeister THW Kiel ins Sport1-Mikrofon: "Ich bin mit dem Auto hier und habe gar keine Klamotten für eine Party dabei - da muss ich mir noch etwas einfallen lassen."

Dem Schweizer Nationalspieler wird geholfen worden sein. Schließlich hatte das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen akribisch auf die erfolgreiche Titelverteidigung hingearbeitet. "Das ist unfassbar, unglaublich", sagte Jacobsen und fügte kurz nach der ersten und kurz vor der zweiten "Bierdusche" an: "Das war schön kalt, in der Halle ist es sehr warm."

Zu verdanken hatten die Löwen ihren vorzeitigen Party-Marathon Frisch Auf Göppingen, das zuvor Verfolger SG Flensburg-Handewitt besiegt hatte (31:27). Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist die Meisterschaft entschieden, die Schale erhalten die Mannheimer aber erst nach dem letzten Saisonspiel gegen MT Melsungen am 10. Juni.

Jacobsen: Kann es gar nicht glauben

"Ich brauche ein paar Tage, um das zu realisieren", sagte Schmid. Nach dem Titel 2016, dem zwei undankbare Vize-Meisterschaften hinter dem THW vorausgegangenen waren, "wurden wir in jeder Halle als Meister empfangen, wir hatten noch mehr Druck". Entsprechend "unfassbar" sei es, "dass wir das hier erleben dürfen".

Am vergangenen Sonntag hatten die Mannheimer mit einem Sieg in Flensburg den Grundstein gelegt. "Drei Tage später sind wir Meister. Ich kann es noch gar nicht glauben", sagte Jacobsen, der sein Team auf der Platte immer wieder nach vorne gepeitscht hatte: "Wir mussten in dieser Phase zwei, drei Prozente drauflegen. Das ist das, was Spiele entscheidet."

Vor der Saison war das den Löwen nur bedingt zugetraut worden, auch weil Kapitän Uwe Gensheimer zu Paris St. Germain wechselte. Der Spannung in der Bundesliga tut die Stärke der Mannheimer aber nur gut. Serienmeister und Pokalsieger Kiel, der in der laufenden Saison sogar um die Qualifikation für die Champions League zittern muss, wurde endgültig an der (Liga-)Spitze abgelöst. Bei den Flensburgern, zum zwölften Mal seit 1996 Vizemeister, dürfte die Gier nach einem Titel nun noch größer sein.

"Im Laufe des Spiels hat man gesehen, dass unser Wille groß genug ist", sagte Nationalspieler Patrick Groetzki. Die Party-Organisatoren hätten laut des 27-Jährigen auf den schwedische Rückraumstar Kim Ekdahl Du Rietz hören sollen, der nach der Saison seine Karriere beendet. "Er hat seit zwei Wochen gesagt, dass wir heute Meister werden", sagte Groetzki.

Alle Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung