Montag, 20.03.2017

Daniel Narcisse und Thierry Omeyer beenden ihre Nationalmannschaftskarriere

Omeyer und Narcisse machen Schluss

Zwei Große machen Schluss: Thierry Omeyer und Daniel Narcisse beenden ihre Nationalmannschaftskarriere - und treten so mit einem Titel ab.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Omeyer und Narcisse verkündeten ihren Rücktritt am Sonntag, beide beenden ihre Karriere somit als Weltmeister: Frankreich hatte im Januar bei der Heim-WM den Titel geholt. Die Quali-Spiele im Mai werden die Abschiedsspiele für die beiden Routiniers.

Narcisse hatte 2000 debütiert, Omeyer noch ein Jahr früher. Narcisse kommt seither auf 309 Länderspiele (912 Tore), der inzwischen 40-jährige Omeyer gar auf 356 Spiele in der Landesauswahl. Beide haben vier WM-Titel (2001, 2009, 2015 und 2017), drei EM-Titel (2006, 2010, 2014) und zwei Mal Olympisches Gold (2008, 2012) gemeinsam gewonnen.

Omeyer hat zudem noch den WM-Titel aus dem Jahr 2011 auf dem Konto, Narcisse hatte das Turnier verpasst. Michael Guigou dagegen wird seine Karriere in der Nationalmannschaft fortsetzen, rund um den 35-Jährigen hatte es ebenfalls Rücktrittsgerüchte gegeben.

Alle Handball-News

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop glaubt noch an den THW Kiel und Flensburg

Prokop hat noch Hoffnung für Kiel und Flensburg

Der THW Kiel hat das Hinspiel im CL-Viertelfinale gegen Barcelona gewonnen

Kiel nach Sieg gegen Barca: Die launische Diva

Der SC Magdeburg gewann das Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Cup

EHF-Cup: Magdeburg vor Einzug ins Final Four


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.