Handball

Prokop: "Über 60 Minuten stark"

SID
Christian Prokop war mit der Mannschaftsleistung Leipzigs zufrieden

Mit einer überzeugenden Leistung hat der SC DHfK Leipzig gegen den HSC 2000 Coburg den achten Heimsieg in Serie eingefahren. Noch-Trainer Christian Prokop lobte anschließend vor allem die Offensivpower seines Teams.

"Wir haben über 60 Minuten eine starke Angriffsleistung gezeigt und hatten vor allem in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Tempospiel", sagte Prokop nach dem 33:28-Sieg.

Leipzig steht durch den Erfolg nun auf dem sechsten Platz in der Bundesligatabelle. Ein Extra-Lob verteilte Prokop dabei auch an den Kampfeswillen seiner Spieler, die den Aufsteiger aus Coburg nicht unterschätzten.

"Im Leistungssport besteht immer die Gefahr, eine solche Partie auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Sieg der Coburger gegen Erlangen war ein wichtiger Warnschuss für uns", so der 38-Jährige weiter.

Prokop übernimmt ab dem 1. Juli das Amt des Bundestrainers. Damit wird er Nachfolger von Dagur Sigurdsson, der nach der Weltmeisterschaft im Januar seine Funktion als DHB-Coach aufgab, um sich der japanischen Nationalmannschaft anzuschließen.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung