Flensburg gewinnt Spitzenspiel gegen Kiel

SID
Mittwoch, 08.02.2017 | 21:52 Uhr
Henrik Toft Hansen hat mit Flensburg gegen Kiel gewonnen
Advertisement
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale

Die SG Flensburg-Handewitt hat das Spitzenspiel gegen Rekordmeister THW Kiel in der Bundesliga mit 30:29 (13:14) gewonnen und damit ihre Tabellenführung ausgebaut. Flensburg hat nun drei Punkte Vorsprung auf den deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen und Kiel.

Die Löwen haben ein Spiel weniger als die beiden Nordrivalen und greifen erst in der kommenden Woche wieder in den Titel-Dreikampf ein.

Erlebe die Handball-Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Es war ein Spiel auf Augenhöhe zwischen zwei Mannschaften, die sich bestens kennen und nach der langen WM-Pause noch einige Abstimmungsprobleme hatten. Flensburg musste auf die beiden verletzten Rückraumspieler Johan Jakobsson und Tobias Karlsson verzichten, und vor allem das Fehlen von Abwehrchef Karlsson machte sich negativ bemerkbar. Tore nach Tempogegenstößen, mit Karlsson eine der großen Stärken, blieben fast völlig aus.

Geprägt wurde die Partie von den glänzend aufgelegten Torhütern Mattias Andersson im Flensburger Gehäuse und Niklas Landin zwischen den Pfosten des THW Kiel. Die spielerischen Akzente setzten Nationalspieler Holger Glandorf (6 Tore) und Kentin Mahé (8/2) für Flensburg sowie Kiels Regisseur Domagoj Duvnjak, mit acht Treffern bester Werfer seiner Mannschaft.

"Wir hatten heute das Glück, das uns in der Hinrunde gefehlt hat", sagte Glandorf anschließend bei Sport1: "Das ist natürlich ein tolles Gefühl, aber wir haben noch viele schwere Spiele vor uns und müssen konzentriert bleiben."

Der entscheidende Treffer zum Flensburger Sieg fiel 90 Sekunden vor dem Ende, als Mahé auf der linken Angriffsseite einen schwer zu nehmenden Pass von Glandorf fing und an dem machtlosen Landin vorbei zum 30:29 verwandelte. In der verbleibenden Spielzeit verlor Kiels Rückraumspieler Marko Vujin nach einem Gerangel die Nerven und kassierte zwei Minuten, sodass der THW bis zur Schlusssirene in Unterzahl agierte. Bereits zuvor hatte Kreisläufer Rene Toft Hansen nach einem Zweikampf mit Glandorf die Rote Karte gesehen.

Noch kein Vranjes-Nachfolger

Flensburgs Geschäftsführer Dierk Schmäschke äußerte sich im Gespräch mit Sport1 unter anderem zur Trainerfrage. Demnach habe der Norweger Christian Berge nicht etwa für die Nachfolge des zum Saisonende nach Ungarn wechselnden Ljubomir Vranjes abgesagt. "Wir haben gar keine offizielle Anfrage gestellt und auch kein Angebot gemacht", sagte Schmäschke, "weil schnell klar war, dass Christian Berge sich aus privaten Gründen für Norwegen entscheiden wird."

Einen Nachfolger für Vranjes gebe es noch nicht. "Ich werde hier auch keine Wasserstandmeldungen abgeben", sagte Schmäschke: "Wir haben noch genügend Zeit, um eine vernünftige Entscheidung zu treffen."

Alle Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung