WM-Einsatz von Gensheimer auf der Kippe

SID
Mittwoch, 11.01.2017 | 13:01 Uhr
Uwe Gensheimer ist für das WM-Auftaktspiel des DHB fraglich
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Nach dem Tod seines Vaters steht der Einsatz von Kapitän Uwe Gensheimer im WM-Auftaktspiel der deutschen Handballer auf der Kippe. Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson reiste am Mittwoch ohne den Linksaußen ins nord-französische Rouen, wo am Freitag (17.45 Uhr) die Partie gegen Ungarn steigt.

"Uwe hat alle Zeit der Welt. Die Entscheidung trifft er ganz alleine", sagte Teammanager Oliver Roggisch dem SID vor der Abfahrt im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Eine Prognose, ob und wann Gensheimer zur Mannschaft stößt, gebe es nicht. "Wir sind in engem Kontakt mit ihm, aber es gibt noch keinen neuen Stand", sagte Roggisch.

Gensheimer hatte das Lager des Europameisters nach dem unerwarteten Tod seines Vaters bereits am Wochenende verlassen. Die WM-Generalprobe gegen Österreich am Montag (33:16) fand ohne den Star von Paris St. Germain statt.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) trat am Mittwochmittag mit 14 Spielern die über 600 Kilometer lange Busreise in die Normandie an. "Alle sind soweit fit. Auch Tobias Reichmann hat seine Probleme überwunden", sagte Roggisch.

Bis Donnerstagabend muss Coach Sigurdsson seinen maximal 16 Spieler umfassenden WM-Kader benennen. Dabei hat er die Möglichkeit, zunächst einen Platz im Kader frei zu lassen, um diesen zu einem beliebigen Zeitpunkt aufzufüllen ("late entry"). Im Laufe des Turniers hat Sigurdsson zudem zwei Wechseloptionen, bei denen er auf Spieler des erweiterten 28-Mann-Kaders zurückgreifen kann.

Die Handball-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung