DHB zahlt Spielern 250.000 Euro bei Titelgewinn

SID
Montag, 16.01.2017 | 14:17 Uhr
Das DHB-Team bekommt im Falle des Titelgewinns insgesamt 205.000 Euro

Der DHB hat für den WM-Titel eine Prämie von 250.000 Euro für seine Spieler ausgelobt. Diese Summe sei mit der Mannschaft bereits vor dem Turnier verhandelt worden, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning am Montag in Rouen.

Bei der aktuellen Kadergröße von 15 Spielern entspräche das einer Prämie von 16.666,66 Euro für jeden Akteur.

Für den sensationellen Titelgewinn bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr hatte es insgesamt 200.000 Euro gegeben, exakt 11.111,11 Euro für jeden im 18 Spieler umfassenden Kader. Damals war die Prämie erst einen Tag vor dem Finale festgelegt worden.

Alle Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung