Handball

Medien: Prokop folgt auf Sigurdsson

Von Ben Barthmann
Christian Prokop wird wohl Dagur Sigurdsson als DHB-Coach beerben

Offenbar hat der DHB einen Nachfolger für den scheidenden Bundestrainer Dagur Sigurdsson gefunden. Wie Medien berichten, übernimmt Christian Prokop das Team im April.

Von der DHfK Leipzig zum DHB. Was sich in den letzten Wochen angedeutet hat, scheint nun Realität zu werden. Wie die SportBild berichtet, wird Christian Prokop neuer Bundestrainer der Handball-Nationalmannschaft. Er folgt damit auf Dagur Sigurdsson.

Der Isländer wird das deutsche Team nach dem WM-Aus verlassen, Mitte April soll Prokop übernehmen. Er spielt noch das Final Four mit Leipzig am 8. und 9. April, um anschließend an Michael Biegler zu übergeben. Dieser coacht bis dahin die Frauen-Nationalmannschaft Deutschlands.

"Der DHfK wird Christian Prokop nicht die Zukunft verbauen", konnte Stefan Kretzschmar, Aufsichtsratsmitglied in Leipzig, gegenüber SportBild nicht bestätigen, deutete aber bereits eine Richtung an. "Michael Biegler ist einer der besten Trainer, die ich kenne. Er würde ideal nach Leipzig passen, das hat er ja schon bewiesen, als er uns 2013 in sechs Spielen in der 2. Liga vor dem Abstieg gerettet hat. Von daher wäre eine Konstellation mit Biegler vorstellbar - das steht außer Frage."

All Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung