Tunesier leiten DHB-Spiel gegen Weißrussland

Von SPOX
Mittwoch, 18.01.2017 | 13:56 Uhr
Muss sich Dagur Sigurdsson gegen Weißrussland über die Schiris aufregen?
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Das vierte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich gegen Weißrussland (17.45 Uhr im LIVETICKER) wird von einem tunesischen Gespann gepfiffen. Als Ersatz stehen alte Bekannte bereit.

Ismail Boualloucha und Ramzi Khenissi aus Tunesien heißen die Unparteiischen für das Spiel des DHB-Teams gegen Weißrussland. Sollte das Duo aus irgendwelchen Gründen die Partie nicht beenden können, würden Slave Nikolov und Gjorgji Nachevski einspringen.

Die beiden Schiedsrichter aus Mazedonien hatten bereits am Dienstag die Partie der Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson gegen Saudi-Arabien geleitet.

Das deutsche Gespann Lars Geipel und Markus Helbig bekommt nach zwei Einsätzen in Serie am Mittwoch einmal frei.

Die WM 2017 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung