Handball

Göppingen richtet Final-Four des EHF-Cups aus

SID
Frisch Auf Göppingen bekam den Zuschlag der Europäischen Handballföderation

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen richtet das Final-Four-Turnier des EHF-Cups 2017 in eigener Halle aus. Wie der Bundesligist mitteilte, gab es den Zuschlag von der Europäischen Handballföderation. Das Event findet am 20. und 21. Mai in der EWS Arena statt.

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen richtet das Final-Four-Turnier des EHF-Cups 2017 in eigener Halle aus. Wie der Bundesligist mitteilte, gab es den Zuschlag von der Europäischen Handballföderation. Das Event findet am 20. und 21. Mai in der EWS Arena statt.

Erlebe ausgewählte Handballspiele Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir sind sehr stolz, dass wir als aktueller Titelverteidiger von der EHF das Vertrauen und die Wertschätzung bekommen haben", sagte Geschäftsführer Gerd Hofele.

Für Frisch Auf hat dies auch sportliche Konsequenzen. Das Team von Trainer Magnus Andersson überspringt das Viertelfinale, wenn es sich in der Gruppenphase ab Februar den ersten Platz sichert oder zu den drei besten Gruppenzweiten gehört. Sollten die Göppinger schlechtester Gruppenzweiter werden, müssten sie die Runde der letzten Acht spielen. Als Dritter oder Vierter würden sie das Heimturnier verpassen.

Alle Infos zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung