Handball

Hanning: Kein neuer Bundestrainer in 2016

SID
Bob Hanning wird erst nächstes Jahr einen neuen Trainer bekanntgeben

Bei der Suche nach einem neuen Handball-Bundestrainer wird es keine schnelle Entscheidung geben. Der DHB wird die Verhandlungen über die Nachfolge des nach der Weltmeisterschaft in Frankreich (11. bis 29. Januar) scheidenden Dagur Sigurdsson erst im kommenden Jahr weiterführen. Dies bekräftige DHB-Vizepräsident Bob Hanning im ZDF.

"Wir werden im Laufe des nächsten Jahres die Gespräche wieder aufnehmen", sagte Hanning: "Wann genau, wird sich zeigen. Aber nicht mehr in diesem Jahr. Das steht fest." Top-Kandidaten für den Posten sind Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) und Markus Baur (TVB Stuttgart). Beide wollen Nachfolger des Isländers Sigurdsson werden, stehen bei ihren Klubs aber noch langfristig unter Vertrag.

"Wir haben viele Gespräche geführt und sind uns klar, in welche Richtung wir marschieren wollen", sagte Hanning. Prokop besitzt in Leipzig noch einen Vertrag bis 2021 ohne Ausstiegsklausel, Baur ist in Stuttgart bis 2018 gebunden.

Alle Handball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung