Handball

Flensburg und Löwen legen im Titelrennen vor

SID
Flensburg hat gegen Schlusslicht Bergischer HC gewonnen

Die SG Flensburg-Handewitt und die Rhein-Neckar Löwen haben im Titel-Dreikampf in der Bundesliga vorgelegt. Spitzenreiter Flensburg setzte sich bei Schlusslicht Bergischer HC mit 32:29 (15:14) durch führt die Liga mit 28:2 Zählern vor den punktgleichen Löwen an. Der Titelverteidiger gewann bei HBW Balingen-Weilstetten mit 33:28 (17:15).

Rekordmeister THW Kiel (26:2 Punkte) will am Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen den SC Magdeburg nachziehen.

Flensburg und die Löwen hatten allerdings erheblich mehr Mühe als erwartet. Die SG führte in der 51. Minute lediglich mit einem Tor (26:25). Bester Flensburger Werfer vor 2542 Zuschauern war Rasmus Lauge Schmidt mit sieben Toren. Auch die Löwen mussten in Balingen bangen. In der 52. Minute verkürzten die Gastgeber auf 26:27. Gudjon Valur Sigurdsson erzielte acht Treffer für die Löwen.

Erlebe die Handball-Bundesliga Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die TSV Hannover-Burgdorf (16:14) musste sich MT Melsungen mit 30:31 (18:15) geschlagen geben. Die HSG Wetzlar (16:14) wurde ihrer Favoritenrolle beim 33:25 (16:12) gegen den TVB Stuttgart gerecht. Der HC Erlangen setzte sich gegen Kellerkind HSC 2000 Coburg 26:24 (13:11) durch.

Am Samstagabend gastiert der Tabellenfünfte DHfK Leipzig bei Altmeister Frisch Auf Göppingen.

Alle Handball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung