Handball

23-Jähriger beendet Karriere

Von Ben Barthmann
Anton Andersson hört mit 23 Jahren auf

23 Jahre alt und das freiwillige Karriereende: Der Handball verliert einen Spieler an das alltägliche Leben. Anton Andersson zieht einen normalen Beruf vor.

Vieles neben dem Handball hat Anton Andersson nie gemacht. Mit 23 Jahren spielte er bei Yastad IF, nun entschied er sich dazu, die Hallenschuhe an den Nagel zu hängen. Wie Sportdirektor Marcus Lindgren bestätigte, entschied sich Andersson zum Karriereende zugunsten eines normalen Berufs.

"Die Möglichkeit eines Jobs hat sich kürzlich eröffnet und es ist bekanntlich nicht einfach, eine Vollzeitstelle zu finden", zeigte Lindgren Verständnis für die Entscheidung seines Spielers. Dennoch ist er traurig: "Meiner Meinung nach passiert das deutlich zu früh."

Andersson selbst ist jedoch nicht mehr von seiner Entscheidung abzubringen: "Das wird meine letzte Saison sein. Natürlich fühlt es sich ein bisschen komisch an, da ich nie etwas anderes als das hier gemacht habe."

Alle Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung