Handball

Magdeburg gibt Entwarnung bei Quenstedt

Von SPOX
Dario Quenstedt ist am Wochenende einsatzbereit

Der SC Magdeburg kann aufatmen. Torhüter Dario Quenstedt ist nach seiner Knieverletzung bereits am Freitag wieder einsatzbereit. Auch bei Nemanja Zelenovic macht man sich Hoffnung.

Quenstedt war am Samstag im EHC-Cup-Rückspiel in Nasice die Kniescheibe rausgesprungen. Nachdem zuerst eine schlimmere Verletzung vermutet wurde, gab es nun gute Nachrichten aus Magdeburg.

"Erst mal Entwarnung", zitiert die Facebook-Seite des SCM-Keeper Quenstedt: "Der Außenmeniskus hat einen kleinen Riss. Dieser wird nun mit Eigenbluttherapie behandelt. Ich kann spielen und auch trainieren."

Bei Nemanja Zelenovic, der sich in der besagten Partie ein Nasenbeinbruch zuzog, wird "zeitnah entschieden", ob er gegen den HC Erlangen spielen kann oder sich doch einer Operation unterziehen muss.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung