Mittwoch, 26.10.2016

Snorri Gudjonsson tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Snorri verlässt Nationalmannschaft

Für 15 Jahre ging Snorri Gudjonsson für Island auf Torejagd. Nun zieht er sich aus der Nationalmannschaft zurück und verabschiedet sich emotional von den Fans.

Derzeit spielt Snorri Gudjonsson bei USAM Nimes und ist bester Scorer der französischen Liga. Für die Nationalmannschaft fühlt er sich jedoch nicht mehr bereit und verlässt Islands Team somit nach 15 Jahren.

"Es war gigantisch und eine sehr schwere Entscheidung", erklärte Snorri bei MBL.is. Der Spielmacher führte aus: "Es war für 15 Jahre Teil meines Lebens. Natürlich war es immer mein Ziel, zu den Olympischen Spielen in diesem Sommer zu fahren, das hätte ein wundervolles Ende sein können. Aber das war es nicht."

Er habe abgeschlossen: "Es ist ein bisschen her, dass ich angefangen habe, darüber nachzudenken. Mein Herz sagt mir, dass das ein guter Punkt ist, um beiseite zu treten. Es gibt kein Drama dabei, es beginnt eine neue Saison und eine neue Ära für das Nationalteam."

Alle Handball-News in der Übersicht

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
DHfK-Leipzig-Trainer Christian Prokop

Leipzig festigt Platz sechs

Rafael Capote hat sich schwer verletzt

Katar-Star nach Unfall schwer verletzt

Michael Haaß fehlt dem HC Erlangen bis zum Ende der Saison

Haaß fällt für Rest der Saison aus


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.