Samstag, 01.10.2016

HBL: Göppingen verliert erneut

MT Melsungen schlägt Göppingen

EHF-Cup-Sieger Frisch Auf Göppingen kommt in der Handball-Bundesliga nicht in Schwung. Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit nur zwei Siegen aus fünf Spielen verloren die Göppinger am sechsten Spieltag auch bei der MT Melsungen mit 27:31 (16:16).

Erfolgreichster Werfer der Hessen war Michael Allendorf mit neun Toren, bei Göppingen traf Daniel Fontaine sechs Mal. Das Spiel war über weite Strecken äußerst ausgeglichen.

Erlebe Handball auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wegen des besseren Torverhältnisses bei gleicher Punktzahl (4:8) liegt Göppingen einen Platz vor den Melsungern auf Rang 13. Auch die Aufsteiger HSC 2000 Coburg und GWD Minden mussten Niederlagen hinnehmen.

Coburg verlor trotz sieben Treffern von Nico Büdel gegen den TVB Stuttgart mit 23:26 (11:12), Minden unterlag beim Bergischen HC 25:27 (12:14). Coburg liegt damit mit 2:10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenrang, Minden (3:9) belegt den 16. Platz.

Alles zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Die Rhein-Neckar Löwen fuhren einen Pflichtsieg ein

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Lemgo

Michael Roth musste in Lissabon eine Niederlage einstecken

Melsungen verpasst vorzeitigen Viertelfinaleinzug im EHF-Cup


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.