Sonntag, 16.10.2016

Füchse Berlin gewinne auch Rückspiel gegen Chambery Savoie

EHF-Pokal: Berlin in der dritten Quali-Runde

Die Füchse Berlin haben die dritte Qualifikationsrunde im EHF-Cup erreicht. Die Berliner gewannen nach dem Erfolg im Hinspiel auch das Rückspiel der zweiten Runde gegen den französischen Vertreter Chambery Savoie mit 24:22 (14:14). Die dritte Runde wird am Dienstag (18. Oktober) ausgelost.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Vorjahr waren die Füchse bereits in der Qualifikation an Chambery gescheitert.

Erlebe die HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor 5000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle hatten die Gastgeber in Nationaltorhüter Silvio Heinevetter einen ihrer Erfolgsgaranten. Der extrovertierte Keeper machte etliche hundertprozentige Chancen der Franzosen zunichte und gab seiner Mannschaft damit die nötige Sicherheit. Bereits beim 25:22 im Hinspiel in Chambery war Heinevetter einer der Matchwinner gewesen.

Die beiden deutschen Frauen-Teams im EHF-Pokal gaben sich derweil in den Hinspielen der zweiten Runde keine Blöße. Der VfL Oldenburg gewann gegen den französischen Vertreter Fleury Loiret mit 29:22 (15:10), die TuS Metzingen setzte sich gegen DHK Banik Most aus Tschechien mit 30:22 (10:12) durch. Die Rückspiele finden am kommenden Wochenende statt.

Alle News zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Füchse Berlin: Dem dänischen Nationalspieler Hans Lindberg gelangen 9 Treffer

EHF-Cup: Berlin auf Final-Four-Kurs, Melsungen verliert

Rhein-Neckar Löwen: Trainer Nikolaj Jacobsen konnte mit der Leistung seines Teams zufrieden sein

Rhein-Neckar Löwen wieder Tabellenführer

Rasmus Lauge verlor mit seinem Team gegen Skopje

24:26 gegen Skopje: Flensburg vor Champions-League-Aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.