Donnerstag, 27.10.2016

Dagur Sigurdsson offenbar ein Kandidat bei Paris Saint-Germain

Lockt PSG Sigurdsson mit Mega-Gehalt?

Nachdem Dagur Sigurdsson seinen 2017 auslaufenden Vertrag beim DHB womöglich nicht verlängern wird, ranken sich die Gerüchte um die Zukunft des Erfolgstrainers. Ein heiß gehandelter Kandidat: Paris St. Germain, das mit einem Mega-Gehalt locken soll.

"Dagur liegen schon ganz lange konkrete Angebote vor. Er ist einer der erfolgreichsten Trainer der Welt, das weckt natürlich Begehrlichkeiten", sagte Hanning am Mittwoch im Gespräch mit SPOX.

Erlebe ausgewählte Partien der HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Sollte Sigurdsson den DHB tatsächlich verlassen, gilt PSG als größter Favorit für einen neuen Posten. Wie die Bild berichtet, könnte der Isländer in Paris 600.000 Euro pro Jahr kassieren. Das wäre das Doppelte seines aktuellen Salärs.

Pikant: Das Arbeitspapier des amtierenden PSG-Trainer Noka Serdarusic läuft aus. Und der französische Meister wird mit einem Etat von 17 Millionen Euro sicherlich nur nach hochkarätigen Nachfolgern suchen.

Sigurdsson, der seit August 2014 für das deutsche Team verantwortlich ist, hat mit dem sensationellen EM-Titel der "Bad Boys" im Januar seine Trainer-Qualitäten bewiesen. Bei den Olympischen Spielen in Rio holte das DHB-Team die Bronzemedaille. Statistisch ist der 43-Jährige der erfolgreichste Bundestrainer der Geschichte.

Paris Saint-Germain im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.