Handball

CL: Kiel und Flensburg in einer Gruppe

SID
Freitag, 01.07.2016 | 14:43 Uhr
Die Spiele zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handwitt sind stets umkämpft
© getty

Die Nordrivalen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt treffen wie schon im Vorjahr bereits in der Gruppenphase der Champions League aufeinander. Dies ergab die Auslosung am Freitag im dänischen Glostrup.

Weitere Gegner der beiden Traditionsklubs in der äußerst schwierigen Gruppe A sind der FC Barcelona, PSG Handball, HC Silkeborg, Wisla Plock und die Kadetten Schaffhausen.

"Das ist eine Hammergruppe. Dort tummeln sich drei von vier Teilnehmern des zurückliegenden Final Four. Dazu kommen Flensburg und Barcelona. Das werden echte Handball-Highlights. Mehr Stars in einer Gruppe geht nicht", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. Auch SG-Boss Dierk Schmäschke staunte: "Das ist noch einmal eine Steigerung im Vergleich zur letzten Saison, als wir schon in der stärksten Vorrunde aller Zeiten spielten."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

In der Gruppe B dürfte Titelverteidiger KS Kielce stärkster Konkurrent des neuen deutsche Meisters Rhein-Neckar Löwen sein. Darüber hinaus treffen die Mannheimer auf HC Vardar, HC Zagreb, HC Brest, Pick Szeged, RK Celje und IFK Kristianstad. Die Spiele beginnen Anfang Oktober.

Die beiden Gruppensieger ziehen direkt ins Viertelfinale ein. Die Mannschaften auf den Rängen zwei bis sechs erreichen das Achtelfinale.

Die SG Flensburg-Handwitt in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung