Sonntag, 15.05.2016

Ostwestfalen verlieren Derby bei Lemgo

Kaum noch Hoffnung für Lübbecke

Bundesligist TuS N-Lübbecke steht vor dem Abstieg. Die Ostwestfalen unterlagen im Derby beim Ex-Meister TBV Lemgo mit 23:25 (11:13) und haben drei Spieltage vor Saisonende sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Trainer Goran Perkovac musste eine erneute Niederlage seiner Mannschaft mitansehen
© getty
Trainer Goran Perkovac musste eine erneute Niederlage seiner Mannschaft mitansehen

Dort steht Aufsteiger TVB Stuttgart, der gegen den Tabellenvierten MT Melsungen 21:28 (12:15) unterlag.

Trotz einer 24:26 (12:14)-Niederlage am Samstag beim VfL Gummersbach hat HBW Balingen-Weilstetten den Klassenerhalt bei fünf Punkten Vorsprung auf den Drittletzten ThSV Eisenach so gut wie sicher. Das gilt auch für den Bergischen HC nach einem 27:21 (12:9) gegen die HSG Wetzlar.

Als erster Absteiger aus der Bundesliga steht der HSV Hamburg nach der Insolvenz der Betriebsgesellschaft und dem Rückzug der Profi-Abteilung fest.

Alles zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Die Rhein-Neckar Löwen fuhren einen Pflichtsieg ein

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Lemgo

Michael Roth musste in Lissabon eine Niederlage einstecken

Melsungen verpasst vorzeitigen Viertelfinaleinzug im EHF-Cup


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.