Dienstag, 17.05.2016

Berlin gegen Magdeburg im HBL-Ostderby

Füchse wollen Platz fünf festigen

Die Füchse Berlin wollen im Ostderby gegen Pokalsieger SC Magdeburg Europacup-Platz fünf festigen. "Es kommen erfahrungsgemäß immer viele Fans aus Magdeburg, umso hitziger ist die Atmosphäre in der Halle", sagte Füchse-Kapitän Petr Stochl vor dem Duell am Mittwoch: "Aber mit einer starken Leistung und unseren Fans im Rücken sollten wir beide Punkte in Berlin behalten."

Petr Stoch glaubt an einen Erfolg seiner Füchse aus Berlin
© getty
Petr Stoch glaubt an einen Erfolg seiner Füchse aus Berlin

Doch auch der SCM, derzeit Tabellenzehnter, befindet sich nach dem Triumph beim Final Four um den DHB-Pokal im Aufwind und setzte zuletzt mit einem Heimsieg gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel ein Ausrufezeichen.

"Ich hoffe, dass wir gemeinsam ein schönes Handballfest feiern können. Schließlich kämpfen beide Mannschaften noch um wichtige Punkte", sagte Magdeburgs Rechtsaußen Robert Weber.

In den Erstliga-Aufeinandertreffen beider Vereine hatten bislang zwölf Mal die Füchse die Nase vorn, einmal gab es ein Unentschieden und vier Siege holte sich der SCM.

Alles zur HBL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.