Flensburg wieder Tabellenführer

SID
Samstag, 21.05.2016 | 17:00 Uhr
Jim Gottfridsson und die SG Flensburg-Handewitt haben die Tabellenführung in der Bundesliga erobert
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die SG Flensburg-Handewitt hat mit einem 35:18 (16:6) gegen den ThSV Eisenach wieder die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen.

Schon am Sonntag könnten die Rhein-Neckar Löwen die alte Hackordnung wieder herstellen, haben aber mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar die deutlich schwierigere Aufgabe vor sich.

Gegen den heillos überforderten ThSV Eisenach ließ Flensburg von Beginn an keine Zweifel aufkommen. Die Gäste aus Thüringen hatten gegen das druckvolle und dynamische Spiel der Hausherren kein Mittel und lagen schon früh deutlich zurück.

Linksaußen Anders Eggert war mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer der Flensburger, je dreimal trafen Adrian Wohler, Daniel Luther, Dusko Celica und Nicolai Hansen für Eisenach.

Die HBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung