Samstag, 28.05.2016

Ex-Nationaltorhüter über Frauen-Mannschaft von Bayer Leverkusen

Thiel: "Und dann heulen die"

Der frühere Nationaltorhüter Andreas Thiel ist ein Mann klarer Worte. Mit dieser Charaktereigenschaft eckt der Hexer allerdings gerne mal an - auch bei der Frauen-Mannschaft von Bayer Leverkusen.

Andreas Thiel eckt mit seiner Art gerne mal an
© getty
Andreas Thiel eckt mit seiner Art gerne mal an

"Gerade im Frauenbereich ist die Wurfeffektivität deutlich verbesserungswürdig", sagte Thiel, Handball-Abteilungsleiter bei Leverkusen und Torwarttrainer des Frauen-Bundesliga-Teams, gegenüber Handball Inside.

"Ich bin seit 16 Jahren nimmermüde dabei, meinen Damen in Leverkusen zu erzählen, warum sie verloren haben. Und dann heulen die. Das sind gestandene Spielerinnen und alles andere als Heulsusen. Aber im Handball kriegen sie dann den entscheidenden Gegenstoß nicht im Tor unter", so der 56-jährige Rechtsanwalt.

Andreas Thiel im SPOX-Interview

Und Thiel weiter: "Den Gegenstoß muss man dann der Torhüterin auch mal am Schädel vorbeiziehen. Das kann ich nicht, sagen die dann. Dann sage ich immer: Dann heul auch nicht."

Bayer Leverkusen hat in der abgelaufenen Saison Platz acht belegt. Die Meisterschaft sicherte sich der Thüringer HC.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.