Nach der Länderspielpause

Löwen festigen Tabellenführung

SID
Mittwoch, 13.04.2016 | 22:00 Uhr
Patrick Groetzki und die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Tabellenführung gefestigt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die Rhein-Neckar Löwen sind nach der langen Länderspielpause ausgezeichnet aus den Startlöchern gekommen und haben ihre Tabellenführung in der Bundesliga gefestigt. Bei Altmeister VfL Gummersbach gewann das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen am 27. Spieltag souverän 33:21 (15:9).

Mit nun 44:6-Punkten führen die Mannheimer vor der SG Flensburg-Handewitt (40:8), die am Donnerstag gegen Abstiegskandidat TuS N-Lübbecke antritt. Dahinter folgt der THW Kiel (39:7), der Meister hat ein Spiel weniger als das Führungsduo absolviert - am Samstag geht es gegen Frisch Auf Göppingen.

Genau drei Wochen nach dem letzten Spiel in der Bundesliga, die wegen der Olympia-Qualifikation Pause hatte, konnten sich die Löwen vor allem auf Uwe Gensheimer verlassen. Der Kapitän der Nationalmannschaft erzielte schon vor der Pause sieben Tore, am Ende kam der beste Werfer des Spiels beim nie gefährdeten Sieg auf elf Treffer.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung