Vertrag bis 2020

Wetzlar bindet Holst langfristig

SID
Mittwoch, 13.04.2016 | 14:47 Uhr
Maximilian Holst freut sich bei der HSG Wetzlar bleiben zu können
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Linksaußen Maximilian Holst (26) bis Juni 2020 verlängert. Dies teilten die Hessen am Mittwoch mit. Holst spielt seit 2014 für die Grün-Weißen und belegt in der aktuellen Bundesliga-Torschützenliste mit 168 Treffern den zweiten Platz.

"Was Max in dieser Saison bislang geleistet hat, ist phänomenal. Er ist eine echte Konstante in unserem Spiel", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Holst meinte: "Die HSG Wetzlar hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel Respekt in der Liga erarbeitet und sich zu einem Top-Klub gemausert. Als Leistungsträger möchte ich diese Entwicklung mit einer längerfristigen Zusammenarbeit weiter vorantreiben."

Alles zu Maximilian Holst

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung