Melsungens Sjöstrand fehlt länger

SID
Donnerstag, 03.03.2016 | 18:42 Uhr
Johan Sjöstrand muss nun doch an der Hand operiert werden
© getty

Torwart Johan Sjöstrand vom Bundesligisten MT Melsungen fällt langer aus als bisher angenommen. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, muss der 29-jährige Schwede nach seiner am Samstag erlittenen Handgelenksverletzung doch unters Messer.

Dies stellte sich nach einer erneuten Untersuchung heraus. Im Fall einer konservativen Behandlung waren die Hessen von einer Ausfalldauer von drei bis vier Wochen ausgegangen.

Der zuletzt so formstarke Sjöstrand hatte sich bei einer Parade im Spiel gegen die HSG Wetzlar (29:22) einen Haarriss im Handwurzelknochen des rechten Handgelenks zugezogen.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung