Montag, 15.02.2016

EM-Held zurück im HBL-Alltag

Was hält Wolff von Balingen? Nichts!

Andreas Wolff hat im ersten HBL-Spiel nach der EM einen schwarzen Tag erlebt. Der Torhüter unterlag mit der HSV Wetzlar bei Balingen-Weilstetten mit 26:27 und bekam dabei fast keinen Ball zu packen.

Andreas Wolff unterlag mit Wetzlar in Balingen
© getty
Andreas Wolff unterlag mit Wetzlar in Balingen

"Was hält Wolff von Spanien? Fast alles!" Das war der gängige Witz nach dem EM-Finale in Krakau, als der Nationaltorhüter den Iberern mit unglaublichen Paraden das Fürchten lehrte. Davon war in Balingen nichts zu sehen.

Der 24-Jährige hielt nur 18,5 Prozent der Würfe, die auf seinen Kasten kamen - und ging anschließend hart mit sich selbst ins Gericht. "Ich bin von mir enttäuscht. Ich spiele eine EM auf allerhöchstem Niveau. Dann kommt der erste Bundesliga-Spieltag und mir gelingt nichts! Wir haben praktisch ohne Torwart gespielt", sagte Wolff.

Wolff im SPOX-Interview: ''Der Hype ist nur von kurzer Dauer''

Besser lief es für Wolffs DHB-Kollege Martin Strobel. Der erzielte zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer für seine Balinger.

Andreas Wolff im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.