HSV drei Monate ohne Nenadic

SID
Freitag, 08.01.2016 | 17:22 Uhr
Drasko Nenadic (r.) fällt länger aus
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der HSV Hamburg muss voraussichtlich drei Monate auf Drasko Nenadic verzichten. Wie der Klub am Freitag mitteilte, wird der 25 Jahre alte Rückraumspieler am 20. Januar in einer serbischen Spezialklinik am Knie operiert.

"Wir drücken Drasko Nenadic die Daumen, dass er seine OP gut übersteht und uns so schnell wie möglich wieder zur Verfügung steht", sagte HSV-Geschäftsführer Christian Fitzek.

Rückraumspieler Tom Wetzel soll nach seinem Muskelbündelriss in der Wade dagegen beim Trainingsauftakt am 15. Januar 2016 wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

"Für Tom Wetzel freut es mich, dass er nach so langer Zeit wieder an Bord ist. Er wird uns auf seiner Position im linken Rückraum ganz sicher verstärken", sagte Fitzek.

Die HBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung